Presse Archiv 2011

FFHSZ-Vorstand

•   FFHSZ-Mitgliederversammlung mit Neuwahlen, neuer Vorstand gewählt.
Am Freitag, 21. Januar 2011 war es wieder soweit, die turnusmäßigen FFHSZ-Vorstandswahlen fanden statt. Mit Stadtrat Johann Altmann, dem Vorsitzenden des Seniorenbeirats Klaus Bode, den BA-Mitgliedern Erich Fierley und Alfred Schellerer, dem Vorsitzenden des Festrings Perlach Manfred Westner und nicht zuletzt mit Bezirksrätin Hiltrud Broschei, der FFHSZ-Vorsitzenden, war auch Prominenz anwesend. Nach den obligatorischen Berichten führte Stadtrat Altmann die Wahlen durch. Es gab aber keine "Überraschungen". Lediglich der bisherige stellvertretende Vorsitzende Dr. Friedrich Renner kandidierte nicht mehr und wurde durch Anita Sauer ersetzt. Mit dieser kleinen Änderung ist der alte auch der neue Vorstand. Bei den vom neuen Vorstand berufenen Beiräten gibt es mit Uta Prinz und Dr. Friedrich Renner zwei neue Beiräte. Nach den Wahlen klärte Hauptkommissar Reinhard Kohlpaintner von der PI 24 hinsichtlich der immer wieder vorkommenden Trickdiebstähle auf.
Pfeil Pressemitteilung 01/2011

Angehörigenabend

•   Angehörigenabend im HSZ, Hospizverein Ramersdorf-Perlach zu Gast.
Am Mittwoch, 9. Februar 2011 war im Rahmen eines Angehörigenabends im Parkcafé des Horst-Salzmann-Zentrums der Hospizverein-Ramersdorf-Perlach zu Gast. „Sterben, Tod und Trauer”, so führte Claudia Strobl-Emmering bei der Vorstellung des Vereins aus, „lassen sich nicht verdrängen, sie sind Begleiter des Menschen bis ins hohe Alter.” Auch im HSZ gehört es zum guten Standard, eine kompetente Sterbebegleitung den Betroffenen und deren Angehörigen anzubieten. Im weiteren Verlauf des Abends entwickelte sich eine rege Diskussion mit Hans Kopp, dem Abteilungsleiter für Pflegeeinrichtungen der Münchner AWO und Heimleiterin Maike-Brit Hessel hinsichtlich Unterbringung und Betreuung der Heimbewohner. Auch der Förderverein des HSZ (FFHSZ) hatte mit Georg Prinz, Brigitte Vogl-Lindner und Dieter Jurksch Gelegenheit, sich vorzustellen, und konnte sogar spontan mit Herbert Kratzer ein neues Mitglied gewinnen.
Pfeil Pressemitteilung 02/2011

Navis für Ambulanten Dienst

•   Navigationsgeräte für Ambulanten Dienst.
Der FFHSZ-Vorstand hatte Ende letzten Jahres beschlossen, dem im Horst-Salzmann Zentrum ansässigen Stützpunkt Ost der Ambulanten Pflege in der Münchner AWO die gewünschten Navigationsgeräte zur Verfügung zu stellen. Am 14. Februar 2011 wurden sie von Bezirksrätin Hiltrud Broschei und ihren Stellvertretern Anita Sauer und Dieter Jurksch dem Leiter Frank Werner übergeben. Sie sollen das erstmalige Anfahren noch ungewohnter Ziele erleichtern und auch neuen Mitarbeitern, denen die Umgebung noch fremd ist, helfen, sich zurechtzufinden.
Pfeil Pressemitteilung 03/2011

Klangbrett für Heiminterne Tagesbetreuung im HSZ

•   Kern-Klangbrett für Heiminterne Tagesbetreuung im HSZ.
FFHSZ-Vorstandsmitglied Georg Prinz war auf das von dem Buchenberger Musikpädagogen Martin Kern konstruierte Klangbrett aufmerksam geworden. Mit Peter Heinrich, dem Vorstandsvorsitzenden der Münchner Bank e.G. fand er einen Sponsor. Am Freitag, 1. April 2011 konnte dann diese Spende vom Leiter der Geschäftsstelle Perlach der Münchner Bank, Bernhard Mayr im Horst-Salzmann-Zentrum übergeben werden. FFHSZ-Vorsitzende Bezirksrätin Hiltrud Broschei stellte das Klangbrett vor und bedankte sich zusammen mit Georg Prinz bei den großzügigen Spendern.
Pfeil Pressemitteilung 04/2011

Seniorenbegegnungsstätte

•   FFHSZ besucht Seniorenbegegnungsstätte.
FFHSZ-Vorsitzende Bezirksrätin Hiltrud Broschei besuchte am 26. Mai 2011 mit ihren Vorstandskollegen Anita Sauer und Dieter Jurksch den Seniorentreff im HSZ und ließ sich von der Leiterin Gerda Küchler über die Aktivitäten unterrichten. In der Seniorenbegegnungsstätte im 6. Stock des HSZ treffen sich nicht nur Bewohner aus dem Altenheim, sondern sie steht für alle Seniorinnen und Senioren in Neuperlach offen. Informationen verschickt Gerda Küchler unter der Mailadresse
Pfeil Pressemitteilung 05/2011

Wenn der letzte Zivi geht

•  Wenn der letzte „Zivi” geht!.
Im Horst-Salzmann-Zentrum wurde der letzte Zivildienstleistende, Simon Bartoschek (22), stilgerecht und in aller Form verabschiedet. Am letzten Tag seiner noch gesetzlich geltenden Zivildienstzeit im HSZ, die offiziell zum 30. Juni 2011 endet, aber wegen des noch zustehenden Urlaubs nun am 30. Mai zu Ende ging, erlebte er einen „Großen Bahnhof”. Dies war Anlaß für eine Verabschiedung im HSZ-Biergarten, bei herrlichem Sonnenschein und in Anwesenheit der gesamten Heimleitung sowie seines „Chefs auf Zeit” (Hausmeister Steffen Strohbach). Hiltrud Broschei, Bezirksrätin und Vorsitzende des FFHSZ, überreichte ihm als Dank für seine geleistete Arbeit einen Einkaufsgutschein im Wert von 25 €.
Pfeil Pressemitteilung 06/2011

Musik am Nachmittag

•   Musik am Nachmittag.
Ein besonderes Ereignis wurde am Mittwoch, 6. Juli 2011 im Parkcafé des Horst-Salzmann-Zentrums geboten. Mit Monika Lichtenegger (Gesang), Ivana Jovanovic (Querflöte) und Mikhail Antropow (Gitarre) erfreute die Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation interessierte Heimbewohner mit klassischer Musik. Die Darbietung im Horst-Salzmann-Zentrum war bereits die dritte von insgesamt vier Veranstaltungen im Juli, die die Stiftung in Münchner Altenheimen ausrichtete. Marion Klare eröffnete und begrüßte alle Anwesenden. Stücke von Henry Purcell, Johann Sebastian Bach, Charles Gounod und George Bizet, um nur einige der Komponisten zu nennen, fanden lebhaften Beifall. Zum Schluß bedankte sich die FFHSZ-Vorsitzende Bezirksrätin Hiltrud Broschei bei allen Akteuren mit der Überreichung eines Blumengeschenks.
Pfeil Pressemitteilung 07/2011

Rosa Neumaier 104

•   Rosa Neumaier 104 Jahre alt.
Rosa Neumaier feierte am Montag, 18. Juli 2011 ihren 104. Geburtstag. Stadtrat Otto Seidl überbrachte im Namen des OB die Glückwünsche der Stadt München, und auch die Freunde und Förderer des HSZ ließen es sich nicht nehmen, mit Hiltrud Broschei, Georg Prinz und Dieter Jurksch ihr ganz herzlich zu gratulieren. Unter den Gratulanten war auch ihr Sohn Hans Neumaier und Heimleiterin Maike-Brit Hessel.
Pfeil Pressemitteilung 08/2011

Schöpfbrunnen

•   Schöpfbrunnen an Tagespflege übergeben.
Am Samstag, 16. Juli 2011 wurde der neu gestaltete Gerontogarten in der Tagespflege des HSZ eingeweiht und damit auch der vom FFHSZ gestiftete Schöpfbrunnen übergeben. Pater Slawek Chudzik von der Pfarrei Maximilian Kolbe segnete ihn. Der Brunnen wurde in der Städtischen Fachschule für Steintechnik hergestellt und soll mit seinem Wasser zur Pflege des Gartens beitragen.
Pfeil Pressemitteilung 09/2011

Sommerfest 2011

•   Sommerfest 2011 im HSZ.
Mittwoch, 27. Juli 2011 war im Garten an der Putzbrunner Straße im Horst-Salzmann-Zentrum zum Sommerfest eingeladen. Zum Glück war es wieder einer der wenigen warmen und heiteren Sommertage in diesem Jahr. Heimleiterin Maike-Brit Hessel freute sich, bei wolkenlosem Himmel die Heimbewohner und viele Gäste begrüßen zu können. Fast der gesamte FFHSZ-Vorstand war unter Führung der Vorsitzenden Bezirksrätin Hiltrud Broschei anwesend. Bei schwungvollen Oldies wurde zum Tanz eingeladen. Auch die Klinik Clowns folgten dieser Aufforderung, mußten sich aber per Pfeil den „rechten Weg” zeigen lassen.
Pfeil Pressemitteilung 10/2011

Hiltrud Broschei 65

•   Hiltrud Broschei 65. Geburtstag.
Am 15. August 2011 feierte Bezirksrätin Hiltrud Broschei ihren 65. Geburtstag. Viele waren gekommen, um ihr zu diesem Ehrentag zu gratulieren. Der Vorstand der Freunde und Förderer des Horst-Salzmann-Zentrums hatte gesammelt und überreichte ihr vertreten durch Dieter Jurksch einen Präsentkorb, an dem sie noch lange ihre Freude haben wird.
Pfeil Pressemitteilung 11/2011

Pflege mit Prädikat

•   Pflege mit Prädikat.
Das Horst-Salzmann-Zentrum erhielt bei der Prüfung am 17. August 2011 vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) die Bestnote 1,0 = Sehr Gut. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Heimbewohner und die Heimleitung präsentieren stolz die Urkunde vor dem Eingang ins Pflegeheim. Die Freunde und Förderer des HSZ gratulierten der Heimleitung und der gesamten Belegschaft zu diesem hervorragenden Ergebnis, das auch in den Einzelbewertungen jeweils die Note 1 ausweist.
Pfeil Pressemitteilung 12/2011

Marina Achhammer 60

•   Marina Achhammer 60. Geburtstag.
Am 12. September 2011 wurde Marina Achhammer, die Vorsitzende des Bezirksausschuß Ramersdorf-Perlach und engagiertes FFHSZ-Mitglied, 60 Jahre alt. Eine Geburtstagsparty wurde dann am Samstag, 17. September 2011 im Kulturhaus am Hanns-Seidel-Platz gefeiert. Neben der FFHSZ-Vorsitzenden Bezirksrätin Hiltrud Broschei und dem FFHSZ-Gründer Georg Prinz waren unter den vielen Ehrengästen auch zahlreiche Mitglieder der Freunde und Förderer des HSZ, die Marina zu ihrem Ehrentag gratulierten.
Pfeil Pressemitteilung 13/2011

FFHSZ Wiesn 2011

•   FFHSZ-Wiesn im Horst-Salzmann-Zentrum.
Am 23. September 2011 hatten die Freunde und Förderer des HSZ zu ihrem Wiesn-Auftakt ins Parkcafé des Horst-Salzmann-Zentrums eingeladen. Bezirksrätin Hiltrud Broschei konnte viele Ehrengäste begrüßen. Vor allem aber hieß sie den Gebirgs-Trachten-Erhaltungs-Verein (GTEV) Bayrischzeller München willkommen. Die Vorsitzende Lilo Günter stellte besonders die aufopferungsvolle Arbeit der Pflegekräfte und Mitarbeiter des Horst-Salzmann-Zentrums heraus. Um ihnen zu danken, seien die Bayrischzeller gerne ins HSZ gekommen. Musik und Tanz war angesagt. Die Bayrischzeller sorgten für Stimmung und begeisterten mit ihren Tanz- und Musikeinlagen. Auch Gedichtvorträge kamen nicht zu kurz. Lilo Günter wurde hierin abgelöst durch die anwesende Mundartdichterin Ingrid Blank-Hofmiller und den zum Schluß eingetroffenen Überraschungsgast Hermann Memmel, der von der Wiesn 50 rote Herzerln mitgebracht hatte und diese an die anwesenden Damen verteilte.
Pfeil Pressemitteilung 14/2011



zuletzt geändert: 19.03.2016 13:29:15
© Dieter Jurksch
Pfeil   zur Übersicht

Valid HTML 5 Logo Valid CSS!