Presse Archiv 2014

Jahreshauptversammlung 2014

•   FFHSZ Jahreshauptversammlung.
Wieder war ein Jahr vergangen, und Freitag, 31. Januar 2014 war die Jahreshauptversammlung der Freunde und Förderer des HSZ angesetzt. Nach den Rechenschafts- und Kassenberichten erfolgte das Referat von Dr. Ines Nöbel zum Thema „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Wie verträgt sich das mit der Pflege im Alter?” Es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, die so manchen zum Nachdenken gebracht haben sollte. FFHSZ-Vorsitzende Bezirksrätin Hiltrud Broschei bedankte sich am Schluß bei Frau Dr. Nöbel für den engagierten Vortrag.
Pfeil Pressemitteilung 01/2014

Klavierspende

•   FFHSZ spendet Klavier.
Das im Parkcafé stehende Klavier war seit Ende des vergangenen Jahres defekt. Da die beliebten Konzerte für die Altenheimbewohner abgesagt werden mußten, machte sich der Förderverein FFHSZ auf die Suche nach einem preiswerten und finanzierbaren gebrauchten Klavier. Schließlich wurde man fündig bei Piano Eberl in der Balanstraße. Am Montag, 31. März wurde das Klavier von Herrn Eberl persönlich angeliefert und aufgestellt. Heimleiterin Maike-Brit Hessel, Sozialdienstleiterin Marion Klare und FFHSZ-Vorsitzende Bezirksrätin Hiltrud Broschei freuten sich, daß jetzt wieder Musikdarbietungen im Horst-Salzmann-Zentrum stattfinden können. Die Einweihung ist für den 18. Juni vorgesehen.
Pfeil Pressemitteilung 02/2014

•   HSZ-Altenheim erhält Note 1,0 vom MDK.
Anläßlich einer FFHSZ-Vorstandssitzung wurde erfreut zur Kenntnis genommen, daß das Senioren- und Pflegeheim im Horst-Salzmann-Zentrum nach einer Ende April 2014 vorgenommenen Prüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) in Bayern in allen geprüften Bereichen mit der Note 1,0 bewertet wurde. FFHSZ-Vorsitzende Hiltrud Broschei gratulierte der Leiterin des HSZ, Maike-Brit Hessel und dem gesamten Personal auf das Herzlichste.
Pfeil Pressemitteilung 03/2014

Klavierkonzert

•   Klavierkonzert im Parkcafé des HSZ.
Dienstag, 17. Juni 2014 war im Altenheim des Horst-Salzmann-Zentrums ein Klavierkonzert angesagt. Georg Roters war der Pianist, der das von den Freunden und Förderern des HSZ gestiftete Klavier virtuos einweihte. Franz Schubert und Joseph Haydn standen an diesem Nachmittag auf seinem Programm. In die von ihm schließlich vorgetragenen Werke führte er zunächst ausführlich ein und erläuterte fachkundig die einzelnen musikalischen Passagen. Das Publikum bedankte sich dafür mit einem begeisterten Applaus. FFHSZ-Vorsitzende Hiltrud Broschei sprach zum Schluß im Namen aller Heimbewohner Georg Roters ihren Dank für den Musikvortrag aus, der wegen seiner Einführungen auch weniger kundigen Zuhöreren die klassische Musik etwas näher gebracht habe.
Pfeil Pressemitteilung 04/2014

Seelords

•   Shanty-Chor im Parkcafé des HSZ.
Samstag, 13. September 2014 war der Münchner Shanty-Chor „Seelords” im Altenheim des Horst-Salzmann-Zentrums zu Gast. Die Freunde und Förderer des HSZ hatten den Auftritt des fast 30 Jahre alten Chors möglich gemacht. Die im vollbesetzten Parkcafé anwesenden Heimbewohner dankten mit Schunkeln und Mitsingen für den Vortrag der schönen Seemannslieder. Leider ging der gelungene Nachmittag viel zu früh wieder zu Ende, was auch FFHSZ-Vorsitzende Bezirksrätin Hiltrud Broschei bei der Verabschiedung von Chorleiter Jens Neemann und seinen Mitwirkenden bedauerte.
Pfeil Pressemitteilung 05/2014

10 Jahre FFHSZ

•   10 Jahre Förderverein FFHSZ.
Am 17. Oktober 2014 konnte der Förderverein „Freunde und Förderer des Horst-Salzmann-Zentrum” fast auf den Tag genau auf 10 Jahre erfolgreiche Arbeit zum Wohl aller Einrichtungen des Horst-Salzmann-Zentrums zurückblicken. Nicht nur das Altenheim, sondern auch der Pflegedienst, die Kindertagesstätte und alle anderen Einrichtungen konnten von den 19.000 Euro profitieren, die in dieser Zeit zur Unterstützung ausgegeben wurden.
10 Jahre FFHSZ

Landtagsabgeordneter Markus Rinderspacher und AWO-Geschäftsführer Christoph Frey würdigten mit ihren Grußworten die Arbeit und wünschten dem Verein mit seiner Vorsitzen Bezirksrätin Hiltrud Broschei für die Zukunft viel Erfolg.

Zum Höhepunkt des Abends stellte die FFHSZ-Vorsitzende das Wirken von Georg Prinz heraus, der den Förderverein gegründet, ihn lange Jahre geleitet und zu dem gemacht hat, was er heute ist. Der FFHSZ-Vorstand hatte beschlossen, Georg Prinz zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen und damit seine Arbeit gebührend herauszustellen und zu würdigen. Der Gründungsvater freute sich besonders, daß anläßlich der Feier zum 10-jährigen Bestehen vier neue Mitglieder ihren Beitritt erklärt hatten und der Verein damit auf fast 90 Mitstreiter angewachsen ist.
Pfeil Pressemitteilung 06/2014



zuletzt geändert: 19.03.2016 13:13:51
© Dieter Jurksch
Pfeil   zur Übersicht

Valid HTML 5 Logo Valid CSS!