Presse Archiv 2015

Konzert im HSZ

•   Konzert im HSZ.
Am Donnerstag, 29. Januar 2015 gastierte das „Eulenspiegel-Ensemble” im Altenheim des Horst-Salzmann-Zentrums. Der Name des Trios leitet sich vom Wohnort der Hauptaktuere in der Waldperlacher Eulenspiegelstraße her. Die Sozialdienstleiterin des HSZ Marion Klare begrüßte Irina Surzhenko (Klavier), Iris Momber (Violine) und Dr. Harold Kühlbrandt (Cello) und stellte sie den zahlreich erschienen Altenheimbewohnern vor. Das Konzert begann mit einem Klaviersolo von Irina Surzhenko. Rachmaninow und Beethoven wurden vorgetragen und die Besucher im Parkcafé des HSZ lauschten andächtig. Zum Schluß bedankte sich FFHSZ-Schatzmeisterin Brigitte Vogl-Lindner ganz herzlich bei den Akteueren und natürlich auch bei Marion Klare für die organisatorische Arbeit des HSZ-Sozialdienstes.
Pfeil Pressemitteilung 01/2015

Neuwahl des FFHSZ-Vorstands

•   Neuwahl des FFHSZ-Vorstands.
Schon wieder waren zwei Jahre vergangen und am 30. Januar 2015 stand die Neuwahl des Vorstandes der Freunde und Förderer des Horst-Salzmann-Zentrum an. Nach dem Tätigkeitsbericht und dem ausführlichen Kassenbericht leitete Kurt Damaschke die Wahl. Mit Ausnahme des Ehrenvorsitzenden und Vereinsgründers Georg Prinz kandidierten alle bisherigen Vorstandsmitglieder wieder. Bezirksrätin Hiltrud Broschei wurde einstimmig als Vorsitzende bestätigt. Ihre Stellvertreter blieben Anita Sauer und Dieter Jurksch. Das Amt der Schatzmeisterin führt weiterhin Brigitte Vogl-Lindner. Als Beisitzer wurden FFHSZ-Schriftführer Helmut Hoof und Klaus Bode wiedergewählt. Für den als Beisitzer ausgeschiedenen Georg Prinz kandidierte neu Marina Achhammer. Auch sie wurde einstimmig gewählt. Als Revisoren wurden Mareike Riewe und Albert Kammerer bestätigt. Als Beiräte sind bisher noch tätig Uta Prinz und Antje Grützmacher. Der neue Vorstand wird sich auf seiner ersten Sitzung um die Erweiterung dieses Kreises kümmern.

Die Vorsitzende des Münchner Ausländerbeirats Nükhet Kivran referierte über das Thema kultur- und migrationssensible Pflege. Sie stellte die Problematik des Zusammenlebens verschiedener Ethnien in der alternden Bevölkerung umfassend und eindrucksvoll dar. Die alte und neue FFHSZ-Vorsitzende Hiltrud Broschei bedankte sich bei ihr für die Veranschaulichung der vielschichtigen Problemlage, was gewiß zum Nachdenken angeregt hat.
Pfeil Pressemitteilung 02/2015

MDK-Prüfung

•   MDK-Qualitätsprüfung der Pflegeeinrichtung des HSZ.
Das Engagement des Pflegepersonals im Horst-Salzmann-Zentrum führte erneut dazu, daß das Altenheim im Februar 2015 bei einer nicht angemeldeten Überprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) in allen Bereichen mit der Höchstnote 1,0 bewertet wurde. Seit September 2010 war es bereits die vierte Prüfung, die dieses Ergebnis hatte. Die Note Sehr Gut betraf in der Einzelbewertung alle vier Bereiche, nämlich Pflege und Versorgung, Umgang mit Demenzkranken, Soziale Betreuung und Wohnen mit Verpflegung und Hygiene. Heimleiterin Maike-Brit Hessel freute sich zusammen mit ihrem Team übder diese Auszeichnung. Auch die Vorsitzende des Fördervereins Bezirksrätin Hiltrud Broschei gratulierte spontan.
Pfeil Pressemitteilung 03/2015

Ponys im HSZ

•   Ponys im HSZ.
Ponys warem am 21. Juli und am 29. Juli 2015 zu Gast im Horst-Salzmann-Zentrum. Zunächst waren die Ponys der Pony-Akademie vom Zacherlhof in Taufkirchen nur für die Kinder der HSZ-Kindertagesstätte eingeladen worden. Dann war dies bei strahlendem Wetter jedoch ein solcher Erfolg, daß die Vorsitzende der Freunde und Förderer des HSZ, Bezirksrätin Hiltrud Broschei, zusammen mit der Leitung des HSZ beschloß, die Ponys eine Woche später zum Sommerfest des Altenheims noch einmal einzuladen. Sonja Pavlas, die Leiterin der Kindertagesstätte, und die Kinder der KiTa waren begeitert. Sie rissen sich darum, auf einem Pony reiten zu dürfer oder es an einer Leine zu führen. Beim Sommerfest eine Woche später war es trüb und etwas regnerisch. Trotzdem waren auch die Bewohner des Altenheims voll bei der Sache. Die Pony-Akademie hatte eine Kutsche mitgebracht, die voll besetzt Runde um Runde drehen mußte. Cornelia Antonik, die Leiterin der Pony-Akademie machte mit einem Pony auch eine Tour durch das Altenheim, um am Bett die Bewohner zu besuchen, die nicht mehr in den Garte kommen konnten. Mit dem Aufzug fuhr das Pony geduldig von Stockwerk zu Stockwerk. Die HSZ-Leitung überlegt jetzt schon, ob weitere Pony-Besuche möglich sind.
Pfeil Pressemitteilung 04/2015

FFHSZ-Wiesn

•   FFHSZ-Wiesn.
Zum Ende des Münchner Oktoberfests beging am 2. Oktober 2015 auch der Förderverein des Horst-Salzmann-Zentrums seine „Wiesn” im HSZ-Parkcafé. Christopher Zeiser brachte mit zünftiger Musik viel Stimmung unter die fast 70 eingetroffenen Gäste. Neben vielen Mandatsträgern und örtlichen Vereinsvetretern wurden ganz besonders die zahlreich erschienenen Mitglieder des Trachtenvereins „Bayrischzeller” und die bekannte Mundartdichterin Ingrid Blank-Hofmiller begrüßt. Der Landtagsabgeordnete Markus Rinderspacher ließ es sich nicht nehmen, das von der Markt Schwabener Privatbrauerei Schweiger gestiftete Faß Bier anzustechen, die „Bayrischzeller” führten Tänze vor und Ingrid Blank-Hofmiller unterhielt mit Gedichten und Geschichten aus ihrem Repertoire.
Pfeil Pressemitteilung 05/2015

Vernissage

•   Vernissage mit klassischer Musik.
Anfang November 2015 stellte Ruza Fister in einer Vernissage unter dem Titel „Bilderlandschaft” im Parkcafé des Horst-Salzmann-Zentrums ihre neuesten Bilder aus. Heimleiterin Maike-Brit Hessel begrüßte Frau Fister und stellte sie den erschienenen Altenheimbewohnern vor. Zusammen mit ihrer Vorsitzenden Hiltrud Broschei waren auch einige FFHSZ-Mitglieder anwesend, hatten sie doch mit finanzieller Unterstützung zum Gelingen des Ereignisses beigetragen. Ruza Fister liebt Farben und malt unter Begleitung von klassischer Musik. Da durfte an diesem Nachmittag auch die klassische Musik nicht fehlen. Das Eulenspiegel-Trio war eingeladen mit Irina Surzhenko (Klavier), Iris Momber (Violine) und Dr. Harold Kühlbrandt (Cello), die die Ausstellung mit Stücken von Dvorak und Beethoven untermalten.
Pfeil Pressemitteilung 06/2015

Weihnachtsgeschenk 2015

•   Weihnachtsgeschenk für HSZ-Mitarbeiter und Pflegepersonal.
Als Weihnachtsaufmerksamkeit hatte sich der Förderverein FFHSZ am 1. Dezember 2015 etwas Besonderes ausgedacht. Zusammen mit Heimleiterin Maike-Brit Hessel, Pflegedienstleiter Milan Mihailovic und ihrem Stellvertreter beim Förderverein Dieter Jurksch suchte FFHSZ-Vorsitzende Bezirksrätin Hiltrud Broschei die einzelnen Stationen im Horst-Salzmann-Zentrum auf und überreichte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Bayern-Los Adventskalender, wo der Hauptgewinn mit 250.000 Euro dotiert ist.
Pfeil Pressemitteilung 07/2015

Altenheimbewohner im Gasteig

•   HSZ besucht Schwanensee-Aufführung.
Acht Senioren und Seniorinnen aus dem Altenheim des Horst-Salzmann-Zentrums durften im Gasteig die Ballettaufführung des St. Petersburg Festival Balletts von Tschaikowskis „Schwanensee” erleben. Am Freitag, 18. Dezember 2015 machten sie sich zusammen mit ihren Betreuerinnen in Bussen auf den Weg in den Gasteig. Einige Hindernisse waren allerdings bei der Ankunft im Gasteig zu überwinden, als die vorgesehenen und gebuchten Plätze aufgesucht werden sollten. Da an dieser Stelle aus feuerpolizeilichen Gründen keine Rollstühle untergebracht werden durften, mußte eine Alternative gesucht werden, die aber noch rechtzeitig vor Beginn der Aufführung gefunden wurde. Dann begann endlich die Vorstellung, und alle folgten mit Begeisterung und viel Applaus den mit technischer Perfektion ausgeführten Tänzen, die die Geschichte der vom Zauberer Rotbart in einen Schwan verwandelten Prinzessin Odette erzählten.
Pfeil Pressemitteilung 08/2015



zuletzt geändert: 30.06.2018 16:32:50
© Dieter Jurksch
Pfeil   zur Übersicht

Valid HTML 5 Logo Valid CSS!